Hausärztliche Versorgung in München-Freimann


Aktuell


  

FFP2-Maskenpflicht ab

sofort auch für Patient*innen in Praxen 

 

mit der Änderung der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit Wirkung zum 18.01.2021 besteht eine Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken für den öffentlichen Personennahverkehr sowie für Handels- und Dienstleistungsbetriebe. 

 

Nach der Verordnung gilt diese FFP2-Maskenpflicht ab sofort auch 

für Patient*innen in Arzt- und sonstigen Praxen mit medizinischem, psychotherapeutischem und pflegerischem Leistungsangebot - soweit die Art der Leistung das Tragen einer Maske zulässt. 

 

Beim Aufsuchen der Arztpraxis hat die Patientin und der Patient dabei, genauso wie im Einzelhandel und dem ÖPNV, eine selbst beschaffte FFP2-Maske zu verwenden. Diese müssen nicht von der Praxis gestellt werden.

 

Ausnahmen von der FFP2-Maskenpflicht 

 

Kinder bis zum 15. Geburtstag (Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ab dem 7. Lebensjahr besteht unverändert), 

Patientinnen und Patienten, bei denen aufgrund einer Behinderung oder aus anderen gesundheitlichen Gründen das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung nicht möglich bzw. unzumutbar ist. 

 

Da die Regelung kurzfristig in Kraft getreten ist, werden Verstöße gegen die FFP2-Maskenpflicht für Patienten von den Ordnungsbehörden kulanzhalber bis zum 24.01.2021 nicht geahndet.

 

Ihr Praxisteam

 

 


Sehr geehrte Patient*innen, 

 

Der aktuelle Grippeimpfstoff ist in der Praxis verfügbar. 

Wir raten zu der Impfung auch noch bis März, falls sie für diese Saison 

noch nicht erfolgt ist. 

 


 

 

Ab sofort kann wieder (Stand 19.10.20)

per Telefon oder Videosprechstunde eine Krankschreibung erfolgen.

 

Bitte kommen Sie im Falle von Erkältungssymptomen

 

Halsweh, Husten, Fieber, Geschmack,-oder Geruchsstörungen u.a.

oder wenn Sie Kontakt zu Covid-19 Patienten hatten

 

nicht unangemeldet in die Praxis, sondern vereinbaren Sie per Telefon

oder E-Mail einen Rückruf mit uns.

 

Infektionsschutz in der Praxis:

 

Seit dem 20. April 2020 ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in der gesamten Praxis, einschließlich des Wartezimmers verpflichtend. 

 

Zusätzlich sollte der Abstand zu anderen Patienten nach Möglichkeit mind. 1,5 m betragen. Bitte desinfizieren Sie sich vor Eintreten in das Wartezimmer die Hände.

Es wird regelmäßig gelüftet, deshalb kann es in den Praxisräumen kühler sein als gewohnt.

 

 

 

Im Falle eines Corona/Covid-19-Verdachts, besteht außerdem die Möglichkeit sich beim

KV-Notdienst Tel: 116 117 zu melden, ferner ist das Testzentrum auf der Theresienwiese wieder geöffnet (online - Termin - Vereinbarung).

 

 

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen die Website des 

Robert Koch-Institut  www.rki.de

 

Ihr Praxisteam

 

 


Ärzte


Dr. med. Claudia Hellein 

Praktische Ärztin / Sportmedizin 

 

Dr. med. Joscha Stützel 

Facharzt für Allgemeinmedizin